Glasversiegelung

carron® Glasversiegelung für Easy Clean Flächen Wie funktioniert moderne Glasversiegelung?

Glasversiegelung Siloxanbasis für Bad, Küche, Haushalt, Auto

Siloxane sind nach Tiefenreinigung von Oberflächen sehr gut geeignet, um Oberflächen zu hydrophobieren (wasser- und damit schmutzabweisend) zu versiegeln. Siloxane (Silikonöle) sind klare, farblose, ungiftige, neutrale, geruchslose, geschmacklose, temperaturstabile, aber vor allem stark hydrophobe (wasserabweisende) Flüssigkeiten. In den Produkten iXtral® repell ultra und carron® Anti Rain werden Siloxane in Set mit einem professionellen Glasreiniger verwendet, um schmutzabweisende Abperleffekte mit hohen Standzeit zu erreichen.

  • 27,90

    Enthält 19% VAT
    (5,91 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb
  • , ,

    27,90

    Enthält 19% VAT
    (5,91 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb

Glasversiegelung Kohlenwasserstoffbasis für Bad, Küche, Haushalt

Kohlenwasserstoffe, zu denen auch Wachssäuren zählen, sind gut geeignet um Oberflächen zu versiegeln und gegen Umwelteinflüsse resistenter zu machen sowie Glanz zu erzeugen. Die Basis der nachfolgend angebotenen Versiegelungen sind emulgierte Hartwachse in hochwertiger Mischung unter anderem mit natürlichem Carnaubawachs. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, sollten die zu versiegenden Oberflächen vorher intensiv und rückstandsfrei gereinigt werden.

  • 23,90

    Enthält 19% VAT
    (4,78 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb
  • 27,90

    Enthält 19% VAT
    (5,58 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb
  • 25,90

    Enthält 19% VAT
    (5,18 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb

Glasversiegelung Siliziumoxidbasis für Bad, Küche, Haushalt

Bei Versieglungen auf Basis hydrophober pyrogener Kieselsäure (Siliziumdioxid) werden Glasoberflächen auf molekolarer Ebene aufgefüllt. Da sich die amorphen Glasmoleküle (gelöst in Alkoholen, Prophanolen) chemisch (covalent). dreidimensional mit der Glasoberfläche verbinden, wird dies Art der Oberflächenversiegelung auch als Nanoversiegelung bezeichnet. Enthaltene modifizierte Siloxan- und Silanolgruppen geben der Glas- oder Keramikoberfläche ihre wasserabweisende (hydrophobe) Eigenschaft. Diese Art der Versiegelung ist die stabilste der vorgestellten 3 Glasversiegelungen.

  • ,

    29,90

    Enthält 19% VAT
    (14,95 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb
  • ,

    34,90

    Enthält 19% VAT
    (116,33 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb
  • ,

    29,90

    Enthält 19% VAT
    (14,95 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb

Glasversiegelung für Frontscheibe, Auto, Autopflege

  • , ,

    27,90

    Enthält 19% VAT
    (5,91 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb
  • ,

    29,90

    Enthält 19% VAT
    (14,95 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb
  • ,

    14,95

    Enthält 19% VAT
    (149,50 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb
  • 45,90

    Enthält 19% VAT
    (229,50 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb

Universalversiegelung für alle glatten Flächen

  • 19,90

    Enthält 19% VAT
    (7,96 / 100 ml)
    Kostenloser Versand
    In den Warenkorb

Was ist Glasversiegelung?

Glasversiegelung gibt es in verschiedenen Varianten. Ziel aller Glasversiegelungen ist es, die Eigenschaften des Glases bzw. der Glasoberfläche zu verbessern bzw. die Glasoberfläche zu schützen. Hintergrund ist der, dass Glasoberflächen keineswegs so glatt sind, wie das auf den ersten Blick erscheint. Glasversiegelungen werden heute durch Nanoversiegelung (Modifizierte Siloxan- und Silanolgruppen wie SiO2CH3), durch Silikonöl oder durch modifizierte Polymere (aromatische Kohlenwasserstoffe) erstellt, wobei die Nanoversiegelung als am hochwertigsten und dauerhaftesten gilt.

Besonderheiten von Glasoberflächen

Glasoberflächen sind, gesehen unter starker Vergrößerung nicht so glatt, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Vielmehr weist Glas eine stark zerklüftete Oberflächen mit Spitzen und Vertiefungen auf. Eine “saubere” Glasoberfläche kann daher eine Vielzahl von Materialien aufnehmen, welche die Eigenschaften der Glasoberfläche verändern. Für eine Glasversiegelung bzw. Glasbeschichtung ist es deshalb wichtig, vorher alle Verunreinigungen der Glasoberfläche möglichst rückstandsfrei zu entfernen. Erst eine saubere Glasoberfläche ist chemisch und physikalisch so “aktiv”, dass die das Glas veredelnden Materialien dauerhaft aufgenommen werden können. Im Idealfall kommt mit dem Material der Glasversiegelung eine kovalente Verbindung (Elekrtronenbindung) zustande, die dauerhaft die Eigenschaften der Glasoberfläche verbessert. Besonders gut zur Glasversiegelung mit kovalenter Verbindung sind Nanoversiegelungen geeignet, deren modifizierte verkleinerte Glasmoleküle sich ideal in die Glasoberfläche einfügen.

Beeinflussung und Alterung der Glasoberfläche

Durch Adsorption und Diffusion kann sich die Glasoberfläche (nicht unbedingt sichtbar) stark verändern. Schweiß, Fette, Staub, Schmutz sowie Umwelteinflüsse verändern die Glasoberfläche, lassen eine Verschmutzung darauf zurück oder führen zur Korrosion der Glasoberfläche. Dabei wird zum Beispiel die Oberflächenspannung der Glasoberfläche verändert und so die Tropfenbildung, auch bekannt als Abperleffekt, meist negativ beeinflusst. Um die negative Beeinflussung bzw. Alterung der Glasoberfläche zu verhindern, ist eine professionelle Glasversiegelung zu empfehlen. Sie füllt die diffuse und anfällige Glasoberfläche mit Versiegelungs- Material auf, verhindert damit den Eintrag von unerwünschten Materialien. Die Glasversiegelung konserviert so die gewünschten Oberflächeneigenschaften des Glases.

Arten von Glasversiegelungen

Glasversiegelung mit Wachsen und Polymeren

In vielen Autopolituren sind Wachse bzw. modifizierte Polymere enthalten. Grundsätzlich sind diese auch geeignet, um Glasoberflächen zu versiegeln. Wichtig ist dabei, die Glasoberfläche vorher gründlich von allen Verunreinigungen zu reinigen. Die Glasversiegelung Wachsen und Polymeren hält zum Beispiel auf der Frontscheibe eines Autos nicht sehr lange.

Glasversiegelung mit Silikonöl

Silikonöl basiert auf polymerisierten Siloxanen mit organischen Seitenketten. Es wird auch als Schmiermittel und Schaumblocker in der Industrie eingesetzt. Durch die Verwandtschaft mit Glasmolekülen fügt sich Silikonöl gut in der Glasberfläche ein und kann diese versiegeln. Voraussetzung ist auch bei dieser Art der Glasversiegelung eine rückstandsfreie Reinigung der Glas-Oberflächen

Glasversiegelung mit Silanchemie (Nanoversiegelung)

Der Begriff Silane steht für eine Stoffgruppe chemischer Verbindungen, die aus einem Silicium-Grundgerüst und Wasserstoff bestehen (SinH2n+2). Bei der Anwendung als Glasversiegelung bzw. Nanoversiegelung werden die Silanmoleküle so verändert, dass sich ideal in die Glasoberfläche einfügen und so eine kovalente Verbindung (dauerhaft) können. Nanoversiegelung auf Basis von Silanchemie ist die dauerhafteste Methode, um die Glasoberflächen mit Glasversiegelung zu veredeln

Deutsch

Berichte über carron® Premium Autopflege finden Sie hier:

Bei Warenkorbwert > €20 erhalten Sie 1x Aquapel Versiegelung (€ 14,95) gratis* dazu
This is default text for notification bar